Erste Fahreindrücke mit dem neuem Bilstein Fahrwerk

Heute stand wieder einmal mein obligatorischer Gang zum Anwalt an.
Für 15 Uhr, hatte ich den Termin.
Klar, dass ich wieder einmal alles auf den letzten Drücker hinkriege.
So bin ich hier in Gevelsberg um 14:55 Uhr auf die Bahn gefahren.
Jetzt hieß es „knallen lassen“ bis Hagen. (15:01 stand ich vor seiner Sozietät)

Bereits schon in den ersten Kilometern die die Nadel mit über 200 Km/h durchfuhr, war eine deutliche Verbesserung zu spüren. Nun geht es, Richtung Hagen, die größte Strecke bergab und auch gerade aus. Jedoch ist die Fahrsicherheit unverkennbar.
Wenn ich „früher“ ab ca. 170 Km/h die zweite Hand zum Lenken dazu genommen habe, so ist von dem Gefühl selbst jenseits von den 210 Km/h keine Rede. Auch langgezogene Kurven werden bei hohen Geschwindigkeiten nicht mehr mit „hinaustragen“ quittiert. Das Auto bleibt Spurtreu. Kein Nachlenken/korrigieren mehr nötig.

So macht das Autofahren Spaß.

Auf der Nachhause-Fahrt, gleich wieder auf die Bahn. Licht an und Blinker links. Jetzt Berg auf. Auch hier wieder keine Klagen.

Jetzt ist diese Strecke/Fahrt nun nicht sonderlich weit/lang. Jedoch lässt sich schon da ein sehr gutes Gefühl wiedergeben.

Ich freue mich schon auf die nächste Fahrt ins Büro im Westerwald. Immerhin sind das 145 Km von denen sicher gute 110 Km freie Fahrt versprechen. Ich denke, da wird sicher ein halber Tank drauf gehen.

Resümee:
Das Fahrverhalten hat sich, gegenüber letzter Woche, enorm verbessert. Wenn Gleich ich nicht wirklich weiß, was die da im „BILSTEIN  Technologie-Center“ verbessert haben. Aber! Sie haben was verbessert!!!

„…heute ich nicht alle Tage, ich komm wieder, keine Frage!…“

About admin

Kommt noch...
This entry was posted in SUPRA and tagged , , . Bookmark the permalink.

2 Responses to Erste Fahreindrücke mit dem neuem Bilstein Fahrwerk

  1. Anni says:

    Aber Hallo denkst Du auch an den Geldbeutel, bei den Sprittpreisen Du Plautzer

  2. admin says:

    Joo.. Was kann man denn schon in knapp 6 Min Fahrt durch den Turbo jagen? Sooo viel kann das nicht gekostet haben…

    Dennoch; Danke für den Hinweis…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.